Samstag 16. März 2013

Moin an alle die meinen kleinen Blog lesen!

Als erstes möchte ich Dich beruhigen. Heute hat sich die Sonne nicht blicken lassen! Dafür hat es geschneit. Nicht viel, aber immerhin etwas. Den ganzen lieben langen Tag war der Himmel in einem hellen grau gehüllt.

Und bevor jetzt die große Schadenfreude bei Dir ausbricht und Du laut rufst: „Ja, endlich!!!“, darf ich noch erwähnen, dass mir dieses Wetter nichts ausmacht. Es hat mich nicht davon abgehalten, einen Spaziergang auf dem Deich, samt Fotoapparat, zu unternehmen.

Wenn Du immer noch magst, ist jetzt der Moment, an dem Du Dich darüber freuen darfst, dass Frau Sonne hier endlich mal nicht vom Himmel lacht. :-)

In weiser Voraussicht zog ich mich für meine Verhältnisse wieder dick an. Wieder mit Kapuze auf dem Kopf und sogar einem Schal um den Hals gewickelt!!!! Wer mich kennt, weiß was es bedeuten muss, wenn sich der Sascha einen Schal aus den Tiefen des Kleiderschranks kramt....

Die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt machen mir nichts aus. Aber es zog heute schon den ganzen Tag wieder eine sehr steife und vor allem kalte Brise über die Hallig. Dazu gesellte sich ein feiner Eisregen. Dass mir dieser Eisregen ins Gesicht schlug, war okay. Es zwiebelte etwas auf der Haut, aber da stehe ich ja drauf.......... :-)

Die feinen Eiskristalle suchten sich einen Weg unter der eng zugezogenen Kapuze in die Augen und fanden diesen zu meinem Leid auch. Das war dann auch für mich sehr unangenehm. Deshalb dauerte dieser Spaziergang nur etwa eine Stunde.

Ich versuchte, ein paar Eindrücke dieser Winterlandschaft auf Hooge mit der Kamera festzuhalten. Dies gelang mir leider nur mit mäßigem Erfolg. Hier zwei Beispiele:



 

Ansonsten verlebte ich einen ruhigen Samstag. Eigentlich wollte ich noch ins „Wattenmeerhaus“, um dort einen Kurs zu besuchen. Das Thema war: „Wir schleifen gemeinsam das Gold des Nordens“. Da hätte ich mir dann einen Bernstein zu einem Schmuckstück oder irgendwas anderem verarbeiten können. Leider habe ich diesen Termin regelrecht verschlafen. Dank eines ausgedehnten Mittagsschlafs. Aber was solls. Dann eben beim nächsten mal...

 

Das wars eigentlich schon für heute.......

Ach ja... zum Abendessen habe ich mir meine selbstgemachten Reibekuchen zubereitet. Hmmmmmm, lecker lecker........ :-D

 

 

Bis bald!

Sascha

19.3.13 16:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen